Artikel teilen
teilen
Unfallschwerpunkte

Das hat Berlin bisher für die Vision Zero getan

30 Unfallschwerpunkte pro Jahr müssen laut Gesetz entschärft werden. Was hat die Verwaltung wirklich umgesetzt? Hier sind alle erledigten und bevorstehenden Maßnahmen.
30 Unfallschwerpunkte pro Jahr müssen laut Gesetz entschärft werden. Was hat die Verwaltung wirklich umgesetzt? Hier sind alle erledigten und bevorstehenden Maßnahmen.

Im Juni 2018 wurde das Mobilitätsgesetz vom Abgeordnetenhaus beschlossen. Eine zentrales Versprechen darin: Die Vision Zero – das Ziel, schwere Verletzungen im Straßenverkehr zu verhindern. Es soll der Maßstab für die Planung der Berliner Infrastruktur werden. Wie weit die Stadt davon entfernt ist, zeigen die 17.758 Menschen, die 2019 bei einem der 147.306 Unfälle verunglückten – 2300 davon schwer, 40 tödlich. [Alle Unfälle auf einer Karte hier] 2020 starben allein bis Mitte Dezember 48 Menschen.

Aber was ist bisher wirklich passiert? Wo hat die Verwaltungen Maßnahmen umgesetzt? Der Tagesspiegel hat alle Maßnahmen bei der Verwaltung erfragt.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Der preisgekrönte
Tagesspiegel Checkpoint

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden

Team

Eric Beltermann
Webentwicklung
Katrin Cremer
Design & Datenaufbereitung
Stefan Jacobs
Text und Recherche
Hendrik Lehmann
Produktion
Veröffentlicht am 18. Dezember 2020.