Artikel teilen
teilen
Infektion und Wahl

Hängen die Coronazahlen mit den AfD-Wahlergebnissen zusammen?

Die AfD profitierte bei der Bundestagswahl in vielen von Corona stark betroffenen Landkreisen. Zufall?
Die AfD profitierte bei der Bundestagswahl in vielen von Corona stark betroffenen Landkreisen. Zufall?

Als letzten Dienstag der neue Bundestag das erste Mal zusammenkam, herrschte Trubel. Man traf sich wieder oder lernte sich kennen. Aber nicht alle Abgeordneten durften im Plenarsaal Platz nehmen. Denn wer nicht geimpft war oder einen Corona-Schnelltest verweigerte, musste von der Zuschauertribüne zusehen. Alle 23, auf die das zutraf, waren von der AfD.

Ob Eilantrag gegen die Maskenpflicht oder die Rede vom „Lockdown-Wahnsinn“ – die Partei äußert sich zur Pandemie und ihren Folgen oft und zumeist provokant. Weniger klar ist, warum die AfD in vielen von Corona stark betroffenen Landkreisen häufig besonders stark ist. Im Verlauf der Pandemie kam immer wieder die Frage auf, ob starke AfD-Ergebnisse und hohe Coronazahlen zusammenhängen. Sehr detaillierte Wahlergebnisdaten zeigen: Der Effekt ist auch bei der Bundestagswahl 2021 sichtbar.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Der preisgekrönte
Tagesspiegel Checkpoint

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden

Die Autorinnen und Autoren

Eric Beltermann
Recherche & Webentwicklung
Nina Breher
Recherche & Text
Nico Büttner
Datenanalyse & Text
Veröffentlicht am 1. November 2021.