Artikel teilen
teilen

Der Wahl-O-Mat
zur Bundestagswahl 2021

Mit welchen Parteien haben Sie bei der Bundestagswahl die größte Übereinstimmung?
Probieren Sie es jetzt aus!
Mit welchen Parteien haben Sie bei der Bundestagswahl die größte Übereinstimmung? Probieren Sie es jetzt aus!
Der Wahl-O-Mat zur Bundestagswahl 2021 ist nicht mehr verfügbar

Der Wahl-O-Mat zur Bundestagswahl 2021 ist ab sofort verfügbar. Dabei können Sie 38 Thesen beantworten und bekommen anschließend die Übereinstimmung mit den Parteien angezeigt. Die Wahl zum 20. Deutschen Bundestag findet am 26. September 2021 statt. Die Wahlunterlagen für die Briefwahl wurden bereits versandt. Alle weiteren Informationen zum Ablauf der Wahl und wer antritt haben wir auf einer Wahlseite als FAQ gesammelt.

Für die Wahlen in Berlin 2021 kommen Sie hier zum Berlin-O-Mat für die Berliner Wahlen 2021 und zum Wahl-O-Mat Berlin für die Abgeordnetenhauswahl.

Wir schenken Ihnen Tagesspiegel Plus Wir schenken Ihnen Tagesspiegel Plus
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus für Berlin.
Unser bester Journalismus im günstigen Digitalabo.
Jetzt 4 Wochen gratis testen.
Zur Anmeldung Zur Anmeldung

47 Parteien treten bei der Bundestagswahl 2021 an

39 von den 47 Parteien, die bei der Bundestagswahl 2021 zugelassen sind, haben sich im Vorfeld zu den 38 Thesen des Wahl-O-Mats geäußert. Allerdings treten nur 40 Parteien mit einer Landesliste zur Wahl an. Daher haben nur diese die Wahl-O-Mat-Thesen beantwortet.

Was ist der Wahl-O-Mat?

Der Wahl-O-Mat ist eine Anwendung der Bundeszentrale für politische Bildung. Dabei werden bei jeder Wahl bestimmte politische Fragen den antretenden Parteien als „Thesen“ zur Einordnung vorgelegt, zum Beispiel: „Deutschland soll seine Verteidigungsausgaben erhöhen.“. Die Parteien positionieren sich dann zu dieser Aussage. Außerdem können sie Begründungen einreichen, wie sie zu dieser Position kommen und was sie ansonsten zu dem Thema planen.

Seit wann gibt es den Wahl-O-Mat?

Den Wahl-O-Mat der Bundeszentrale für politiische Bildung gibt es seit 2002. Inzwischen gibt es den Wahl-O-Mat zu Wahlen auf Bundes- und Landesebene. Damit sollten ursprünglich besonders junge Wähler:innen angesprochen werden. Der Wahl-O-Mat entwickelte sich aber schnell zum beliebten Tool der Wahlentscheidungshilfe in allen Altersgruppen.

Wie wird der Wahl-O-Mat entwickelt?

Die Thesen werden von einer Jugendredaktion des Wahl-O-Maten entwickelt. Sie besteht aus 20 bis 25 Jung- und Erstwähler:innen zwischen 16 und 26 Jahren aus dem gesamten Bundesgebiet. Außerdem arbeiten Politikwissenschaftler und Politikwissenschaftlerinnen, Pädagog:innen, Statistiker:inenn und andere Forschende an der Entwicklung der Thesen mit. Sie orientieren sich dabei an den Wahlprogrammen der Parteien, die bei der Bundestagswahl 2021 antreten.

Mehr zur Geschichte des Wahl-O-Mats finden Sie auf der Seite der Bundeszentrale für politische Bildung.

Wahlhilfen für die Berliner Wahlen: Der Wahl-O-Mat Berlin und der Berlin-O-Mat

Der Berlin-O-Mat is ein neuer Wahlcheck, den der Tagesspiegel gemeinsam mit der HU Berlin entwickelt hat. Dort können Sie für jeden Bezirk nachschauen, welche Parteien ganz konkret vor Ihrer Haustür mit Ihnen übereinstimmen. Denn viele Entscheidungen in Berlin werden nicht nur im Abgeordnetenhaus getroffen, sondern auch in den einzelnen Bezirken in den Bezirksverordnetenversammlungen (BVVs).

Ziel des neuen Berlin-O-Mats ist es, sich unkompliziert über die Parteienpositionen auf Landeseben und in den Bezirken informieren zu können – ohne zwei verschiedene Tools benutzen zu müssen. Mehr zu unserer Motivation, den Berlin-O-Mat zu bauen hier.

Sie können aber auch beide Wahlhilfen benutzen. Denn die Fragen sind unterschiedlich – und alle auf ihre Weise interessant.

Autoren

Hendrik Lehmann
Text
David Meidinger
Webentwicklung
Veröffentlicht am 3. September 2021.