Artikel teilen
teilen
Artikel teilen
teilen
Wenig neue Corona-Fälle, geringe Todeszahlen

Wie Ostasien die Pandemie im Griff hat

Deutschland meldet trotz Lockdown light hohe Neuinfektionen, in China, Japan oder Vietnam kann das öffentliche Leben weitergehen. Was in diesen Ländern anders läuft als in Europa.
Deutschland meldet trotz Lockdown light hohe Neuinfektionen, in China, Japan oder Vietnam kann das öffentliche Leben weitergehen. Was in diesen Ländern anders läuft als in Europa.
Ende November stehen die Menschen dicht gedrängt bei einer traditionellen Feier in Leishan, Südchina. Foto: Imago / Yang Wenbin
Bei einem Fußballspiel in Südkorea durften die Zuschauer Mitte Oktober mit Abstand wieder ins Stadion. Foto: Imago / Jaewon Lee

Ein extremer Kontrast: Über 400 Todesfälle im Zusammenhang mit Corona meldeten deutsche Ämter zuletzt an vielen einzelnen Tagen – in China waren es oft null. Der sogenannte Wellenbrecher-Lockdown light hat zwar das Ansteigen der Zahlen in Deutschland gebremst, aber sie sinken langsamer als erhofft. China hat mit harten, aber gezielteren Maßnahmen offenbar Erfolg. Niedrige Zahlen melden auch andere ostasiatischen Staaten wie Japan oder Vietnam mit einer ähnlichen Bevölkerungsdichte wie Deutschland. Was machen diese Länder anders als Europa?

Tagesspiegel Plus

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Der preisgekrönte
Tagesspiegel Checkpoint

Ohne Risiko,
Jederzeit kündbar

Über die Autorinnen und Autoren

Eric Beltermann
Produktion
Jonas Bickelmann
Text & Recherche
Helena Wittlich
Koordination
Veröffentlicht am 4. Dezember 2020.